Info@somack.de   06401 22968-0   Service/Support
  • Englisch
  • Deutsch

Datenschutzerklärung

Information zur Datenerhebung nach Art. 12-14 DS-GVO Information zum Verantwortlichen und dessen Datenschutzbeauftragten Mit diesem Hinweis informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite „https://www.somack.de“. Personenbezogene Daten sind solche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder jedenfalls identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Dabei kann es sich – nur beispielsweise – um Ihren Namen, Ihre IP-Adresse, die von Ihnen genutzte Software (Betriebssystem, Browser) oder das Datum und die Zeit des Zugriffs handeln. Im Folgenden erfahren Sie daher unter anderem, an welchen Ansprechpartner (sog. Verantwortlicher) Sie sich wenden können, welche Daten im Einzelnen zu welchem Zweck verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zustehen.
  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Somack GmbH Gottesrain 11 35325 Mücke Telefon: +49 6401 22968-0 Telefax: +49 6401 22968-100 E-Mail: info@somack.de Die verantwortliche Stelle wird rechtlich vertreten durch Nadine Koc und Dipl. Ing. Sinan Koc. Datenschutzbeauftragter: Wir haben keinen Datenschutzbeauftragten benannt und sind hierzu nach den gesetzlichen Bestimmungen auch nicht verpflichtet.Anfragen zum Thema Datenschutz können Sie jedoch jederzeit an die vorgenannten Kontaktdaten richten.
  1. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website 
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website (https://www.somack.de) erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server unseres Dienstleisters (Host) übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir daher die folgenden Daten:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Webseite, sowie dem Schutz unserer informationstechnischen Systeme. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Internetpräsenz nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden kann, wenn Sie die vorgenannte Daten nicht übermitteln. Die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht, wenn die Speicherung zum Schutz informationstechnischer Systeme oder aus sonstigen Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) oder zu Beweiszwecken nicht mehr erforderlich ist. In vorgenannten Fällen löschen wir die Daten erst nach der endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. 
  1. Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Rechtsgrundlage für die Nutzung der vorgenannten technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der optisch ansprechenden Gestaltung unseres Webauftritts und dessen Verbesserung der Funktionalität durch technisch notwendige Cookies. Im Übrigen stellt Art. 7 DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Cookie-Nutzung dar. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können. 
  1. Webanalysedienste 
Für Zwecke der statistischen Auswertung verwenden wir auf unserer Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre, Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“).  Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und verpflichtet sich insofern zur Einhaltung des europäischen Datenschutzstandards (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Google verwendet Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort weiterverarbeitet. Google wird in unserem Auftrag die gesammelten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.  Aus den verarbeiteten Daten können Nutzungsprofile erstellt werden. Google ist jedoch verpflichtet, die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelten Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) nicht mit anderen Daten zusammenzuführen. Um die Personalisierung dieser Daten zu verhindern, wird jedoch in der Regel Ihre IP-Adresse durch eine Kürzung innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort anonymisiert. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f), 7 DS-GVO, § 15 Abs. 3 TMG. Die durch den Einsatz von Google Analytics erhobenen Daten werden von uns nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung erfolgt einmal monatlich. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google generell verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser‑Plug‑In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten hier:
 
>> Google Analytics deaktivieren<<

, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut anklicken. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in den oben genannten Fällen (d.h. dem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung von Google) gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Nähere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie unter folgenden Links: https://myaccount.google.com/intro (Daten, Aktivitäten, Sicherheitsoptionen und Datenschutzeinstellungen Ihres Google-Accounts einsehen und verwalten) https://policies.google.com (Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google sowie Informationen über die von Google verwendeten Technologien, wie z.B. Cookies, Werbung, Standortinformationen)
  1. Erhebung von personenbezogenen Daten bei Kontaktaufnahme 
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name sowie ggf. Ihre Telefonnummer, das Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme) von uns verarbeitet, um Ihr Anliegen zu beantworten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiten personenbezogenen Daten (insb. Ihre IP-Adresse) dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der bei Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a),  lit. b) und  lit. f) DS-GVO. Die Datenverarbeitung zur Kommunikation und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme begründen ein berechtigtes Interesse. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung zur Bearbeitung Ihres Anliegens oder zum Schutz unserer informationstechnischen Systeme nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Fehlen für die Bearbeitung notwendige Angaben, kann Ihr Anliegen möglicherweise nicht bearbeitet werden.
  1. Erhebung von personenbezogenen Daten bei Übersendung von Bewerbungsunterlagen
Sollten Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch oder per Briefpost übersenden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung des Auswahlverfahrens. Hierzu gehören neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Anschrift, Kontakt- und Geburtsdaten) auch besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft, usw.). Beachten Sie, dass bei der Übertragung auf unsere Webseite Ihre Daten verschlüsselt übertragen werden. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Punkt: „Datensicherheit“. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Korrespondenz mit Ihnen und zur Durchführung des Auswahlverfahrens. Die im Rahmen einer Bewerbung bei uns verarbeiteten Daten sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Insbesondere haben nur Mitarbeiter der Personalabteilung sowie zukünftige Vorgesetzte Zugriff auf Ihre Daten. Die Datenverarbeitung erfolgt auf die Zusendung der Bewerbungsunterlagen hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), b), Art. 9 Abs. 1 S. 1 lit. a), b), Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Ihre persönlichen Informationen und die Bewerbungsunterlagen werden 6 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern Sie nicht in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO eingewilligt haben oder einer Löschung sonstige berechtigte Interessen entgegenstehen und damit eine Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f), Art. 9 Abs. 1 lit. f) DS-GVO zulässig ist. Ein solches Interesse besteht insbesondere bei einer Beweispflicht bei der Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).
  1. Empfänger der personenbezogenen Daten 
Soweit wir im Vorstehenden nicht ausdrücklich darauf hingewiesen haben, dass Ihre personenbezogene Daten von uns an weitere Personen oder Unternehmen übermittelt werden, werden die personenbezogenen Daten unmittelbar auf dem Server unseres Dienstleisters (Host) erhoben und nachfolgend nur durch uns verarbeitet. Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn:
  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO. 
  1. Betroffenenrechte 
8.1. Allgemeine Rechte Sie haben dem Verantwortlichen gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: –Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO, –Recht auf Berichtigung oder Löschung gemäß Art. 16 DS-GVO bzw. Art .17 DS-GVO, –Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO, –Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DS-GVO, –Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO. 8.1. Beschwerderecht Sie haben zudem gem. Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Firmensitzes des Verantwortlichen (in Hessen: Der Hessische Landesdatenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden) wenden. 8.2. Widerspruchsrecht Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation vom Verantwortlichen umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt z. B. ein Brief, eine E-Mail oder ein Fax an obige Kontaktdaten. 8.3. Widerrufsrecht Soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie gem. Art. 7 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit dem Verantwortlichen gegenüber (z.B. Brief, E-Mail, Fax) widerrufen. Dies hat zur Folge, dass der Verantwortliche die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf. Er behält sich jedoch vor, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten fortzuführen, wenn eine gesetzliche Erlaubnisnorm dies gestattet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in der Vergangenheit wird durch den Widerruf der Einwilligung nicht berührt. 
  1. Quellen
Die verarbeiteten personenbezogenen Daten stammen – soweit im Vorstehenden nicht explizit darauf hingewiesen wird – unmittelbar von Ihnen und werden uns direkt von Ihnen bzw. der von Ihnen genutzten Hard- und Software zur Verfügung stellt.
  1. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.somack.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Somack - qualität, die begeistert

Überzeugen Sie sich selbst!